CSU Willishausen

Diskussionsveranstaltung mit MdB Hansjörg Durz

28. Juli 2017
von Ralf Elcheroth
Keine Kommentare

Diedorfer Bürgerratsch mit Hansjörg Durz

Erstmals fand am 26.07.2017 der Diedorfer Bürgerratsch in Anhausen statt.

Bei voll besetztem Saal informierte MdB  Hansjörg Durz über aktuelle Themen und zahlreiche Fragen der Gäste ergänzten den Diskussionsabend.

Einführend informierte Herr Durz über die derzeit aktuellsten Themen Asyl und Innere Sicherheit.

Anschließend eröffnete der Vorsitzende der CSU Diedorf, Horst Heinrich die Diskussion.

Natürlich stand mit an vorderster Stelle die Frage nach der B300 Umfahrung und deren Realisierung. Vorgeschlagen wurde eine Untertunnelung oder eine Röhre. Wichtig sei jetzt die Klärung des dritten Gleises, oder sogar eines vierten Gleises, damit auch nach Fertigstellung von Stuttgart 21, der 30 Minuten Takt für Diedorf erhalten bleibt.

Auch zur “Ehe für alle” wurden viele Fragen gestellt und Stellung bezogen. So forderte ein Teilnehmer den Abgeordneten auf, er solle sich dafür einsetzten, dass der Begriff “Ehe” rechtlich geschützt werde. Ehe gebe es nur zwischen Mann und Frau und Grundlage sei die Weitergabe neuen Lebens. So sei auch das Grundgesetz zu verstehen.

Fragen zu Erneuerbarer Energie, zur Uniklinik, zur Wohnbebauung wurden ebenfalls diskutiert.

Wohltuend empfanden die Teilnehmer, dass die Veranstaltung keine Wahlveranstaltung war, sondern ein sehr informativer Gesprächsabend.

Besichtigung des BMW Logistikzentrums in Kleinaitingen

28. Juli 2017
von Ralf Elcheroth
Keine Kommentare

Besuch des BMW Logistikzentrums

Am 13. Juli besuchte die CSU Diedorf das BMW Logistikzentrum in Kleinaitingen. Es ist eines der weltweit größten BMW Verteilzentren in dem rund 80.000 verschiedene Teile einlagert sind und rund 300 BMW-Vertragshändlern im süddeutschen Raum versorgt werden. Betrieben wird das Verteilzentum durch den Logistikdienstleister Hellmann. „Die Größe der Lagerfläche war schon beeindruckend. Doch auch die Hintergründe der einzelnen Abläufe zu verstehen, die Schnelligkeit der Bearbeitung und das Qualitätsmanagement waren sehr spannend“ resümierte Ralf Elcheroth, Ortsvorsitzender der CSU Willishausen. „Hier sieht man auch wieder wie wichtig es ist, dass sich so tolle Unternehmen in unserer Region ansiedeln und auch Arbeitsplätze schaffen.“ Durch die kompetente Führung konnten alle Teilnehmer einen tieferen Einblick in die Prozesse der Ersatzteillogistik von BMW erhalten. Die nächste Führung findet am 14.09. bei Müller Milch statt.

Ralf Elcheroth
Vorsitzender

31. Mai 2017
von Ralf Elcheroth
Kommentare deaktiviert

Neuer Vorstand

In der Jahreshauptversammlung, am 29.05.2017, wählte der Ortsverein Willishausen einstimmig als neuen Vorsitzenden, den bisherigen Schriftführer, Ralf Elcheroth. Dabei wird er unterstützt von einem Team aus erfahrenen und auch neuen Vorstandsmitgliedern. Ralf Meister wechselte vom Vorsitzenden zum Stellvertreter und Hubert Fischer wurde als Stellvertreter erneut bestätigt. Schriftführer wurde Josef Niedermair. Als Schatzmeister kam neu hinzu Oliver Schuhmacher und ersetzte dabei Hans Albrecht, der nun als Beisitzer fungiert. Als weiterer Beisitzer ergänzt  Joachim Fischer das Team.
Ralf Elcheroth dankte Ralf Meister für sein vorbildliches Engagement und freute sich, dass er weiterhin dem Vorstand erhalten bleibt. Ganz besonderer Dank galt Josef Fischer, der sich nach langen Jahren aktiver Teilnahme nicht mehr zur Wahl stellte.

Vorausblickend auf die nächsten Jahre freut sich Elcheroth für die Ortsteile Hausen, Willishausen und Oggenhof viele Themen über die Fraktion in den Gemeinderat zur bringen. Besonders liegt ihm die Infrastruktur der Ortsteile sowie der Neubau des neuen Kindergartens am Herzen.

 

17. November 2015
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

Zum Söderbesuch vom 27.10. in Diedorf

Gruppenbild mit Finanzminister Söder

Gruppenbild mit Finanzminister Söder

Finanzminister Dr. Markus Söder hat bei seinem Besuch in Willishausen verkündet, dass er freie WLAN Hotspots in den Kommunen fördern möchte, indem der Freistaat die Einrichtungskosten über einen Fördertopf übernimmt. Die Unterhaltskosten sollen dann die Kommunen tragen, so Söder. ” Im Ausland ist es bereits überall Standard, freies WLAN anzubieten”, war zu hören.

Die CSU Diedorf sieht das genau so, und hat bereits vor über einem Jahr die Kosten für freies WLAN angefragt – 8000 € pro Jahr, für alle öffentlichen Gebäude der Gemeinde Diedorf, so das Ergebnis.

Wir sind der Meinung, das ist realisierbar, und fordern hier eine rasche Umsetzung, da jetzt sogar die Einrichtung zusätzlich gefördert werden könnte und damit die Kosten geringer würden. Die im Vergleich zu anderen Ausgaben (zum Beispiel die Unterbringung der Asylbewerber, Sanierung des Umweltzentrums oder der Bau eines neuen Rathauses) geringen Betriebskosten ist der Markt den Einwohnern schuldig, so dass alle, Bewohner, Gäste und Vereine, auch an Orten mit einer schlechten Mobilfunkanbindung eine Internetverbindung zur Verfügung haben.

 

 

 

12. November 2015
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

Französisches Fernsehen bei CSU Stammtisch in Willishausen

Am Mittwoch den 11.11.2015 fand der Regelmäßige Stammtisch der CSU im Ortsverband Willishauen statt. Im Bürgerhaus trafen sich engagierte Bürger um über aktuelle lokale Themen wie Verkehrsnetz oder Kindergarten in den Diedorfer Ortsteilen Willishausen/Hausen/Oggenhof zu diskutieren aber auch um über den Tellerrand hinauszuschauen und die brennenden großen Punkte wie die Asylthematik zu durchleuchten.

Dieses Mal gab es aber besondere Gäste. Ein Reporterteam vom  öffentlich rechtlichen Fernsehsender aus Frankreich „France 2“ kündigte seinen Besuch an. Es arbeitet gerade an einer Reportage zum Thema „Unterschiede zwischen CSU und CDU“ und versuchte dies an der aktuellen Flüchtlingspolitik aufzuzeigen. Dazu war es den Journalisten wichtig auch mal in ganz kleine CSU Ortsverbände zu gehen und dort das Stimmungsbild einzufangen.

Der Ortsvorsitzende Ralf Meister konnte zu Beginn der Veranstaltung dem Fernsehteam die Arbeitsweise des CSU Ortsverbands vor Ort erläutern und Gemeinderat Horst Heinrich beschrieb die bisher getroffenen Maßnahmen zur Unterbringung der Asylbewerber in der Marktgemeinde Diedorf. Die anregende Diskussion am Stammtsich wurde von den Redakteuren interessiert verfolgt und einzelne Teilnehmer auch mal nach deren Meinung gefragt. Sehr interessierte man sich für die Bereitstellung der Praktikumsplätze (die CSU konnte bei der Vermittlung aller neun Plätze behilflich sein) für Asylbewerber und interviewte dazu auch Josef Niedermair der einen Platz in seiner Bäckerei zur Verfügung stellte und die Aktion als sehr positiv für den Asylbewerber aber auch für seinen Betrieb empfand. Zum Abschluss wurden einige Teilnehmer zu aktuellen Themen aus der Bundespolitik befragt. Den Bericht wird man in 4 Wochen im Französischen Fernsehen oder im Internet sehen können.

Stammtisch

8. November 2015
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

Neue Homepage der Marktgemeinde

Die Marktgemeinde hat ihren Internetauftritt überarbeitet, und einige Neuerungen eingebracht.

Unteranderem gibt es dort einen Veranstaltungskalender, wo Sie einen überblick aller Termine der ortsansässigen Vereine bekommen. Ebenfalls nennenswert ist der Bereich “Mängelmeldung“, hier haben Sie über ein Formular unter anderem Straßenschäden zu melden, oder lesen Sie das Amtsblatt online (inkl. Archiv).

Schauen Sie vorbei.

 

12. April 2015
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

“Diedorf macht mobil”

Sehr geehrte Parteifreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie bereits aus der Presse lesen konnten macht Diedorf mobil für die Umfahrung B300.
Auch wir, der CSU Ortsverband Willishausen, wollen den überparteilichen Arbeitskreis “AK Ortsumfahrung” unterstützen.

Wir glauben, dass diese Umfahrung jeden Einwohner in unserer Marktgemeinde betrifft, und daher ist es uns sehr
wichtig, dass jeder Einwohner der Marktgemeinde neben seiner Unterschrift auch an den
notwendigen Aktionen teilnimmt.
Nur ein gemeinsames geschlossenes Auftreten wird den Verantwortlichen aufzeigen, dass
die Einwohner der Marktgemeinde Diedorf auch diese Umfahrung wollen und benötigen.

Bitte unterstützen Sie den Arbeitskreis!

Aktivieren Sie Ihre Familie, Verwandten und Freunde und geben Sie Ihrer Stimme gehör mit Ihrer
Unterschrift. Tragen Sie sich entweder in der beiliegenden Liste, oder in den ausgelegten
Listen ein. Unterschriften von Kindern unter 16 Jahren sind leider nicht gültig.
Beachten Sie bitte dabei, dass Sie sich nicht mehrmals eintragen!
Sie können Ihre Unterschriftenliste bis zum 11.05.2015 an folgenden Stellen zurück geben:

  • Rathaus Diedorf
  • CSU Ortsvorsitzender Willishausen, Meister Ralf – Höhenstr. 19a in Hausen

Sie finden weitere Informationen auf der facebook Seite des Arbeitskreises.

Termine finden Sie auch auf unserem Terminkalender.

Ihre Unterschriftenliste zum ausdrucken.

 

Ihr Ortsvorsitzender

Ralf Meister

1. April 2015
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

und es geht doch was…

Leider sind wir erst nach einen Unfall darauf aufmerksam geworden, dass der Radweg durch Hausen Richtung Willishausen eine Gefahrenquelle aufweist. An der Ecke Raiffeisen – Höhenstraße muss ein Radfahrer den Verkehr aus der Höhenstraße Vorfahrt gewähren lassen. Das zugehörige Vorfahrtachten Schild ist sehr klein und für die Fahrradfahrer schlecht einsehbar auf der linken Radwegseite angebracht.

Radweg Raiffeisenstraße

Radweg Raiffeisenstraße

Für die Autofahrer müssen bei dieser Kreuzung auf den Radweg einfahren, um überhaupt den Verkehr in der Reiffeisenstraße einsehen zu können.

Ausfahrt Höhenstraße

Ausfahrt Höhenstraße

Wir, die CSU Willishausen, haben daher unseren Gemeinderatsvertreter Horst Heinrich  beauftragt zusammen mit dem zuständigen Bauamt nach einer Verbesserung der Situation zu suchen. Zusammen mit Herrn Schwarzholz wurde nun für die Autofahrer ein Spiegel angebracht.

Neuer Spiegel

Neuer Spiegel

Somit können die Autofahrer und die Radfahrer sich gegenseitig besser erkennen.

Ihre CSU Willishausen.

7. März 2015
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

Jahreshauptversammlung 2015

Die gut besuchte Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Willishausen, am 03.03.2015, bestätigte fast einstimmig den Vorstand in seinem Amt. Ralf Meister als Vorsitzender, Hubert Fischer als 2. Vorsitzender, Johann Albrecht als Schatzmeister und Ralf Elcheroth als Schriftführer nahmen die Wahl an und freuen sich auf eine weitere Zusammenarbeit. Die Beisitzer Josef Fischer und Josef Niedermair wurden ebenfalls bestätigt. Neu hinzugewählt wurde das Gemeinderatsmitglied Horst Heinrich.

Vorstand

von links nach rechts: Fischer Josef, Heinrich Horst, Meister Ralf, Fischer Hubert, Elcheroth Ralf, Albrecht Johann und Niedermair Josef

Im Anschluss an die Wahlen freute sich Ralf Meister dem Mitglied Josef Fischer die Ehrenurkunde für 25 Jahre aktive Teilnahme im Ortsverband überreichen zu können. Er gratulierte ihm zum 25 jährigen Jubiläum und dankte für die vielen Jahre in denen Josef Fischer den Ortsverband im Gemeinderat vertreten hatte.

Gratulation zum 25-jährigen Jubiläum

Gratulation zum 25-jährigen Jubiläum

Mit den anwesenden Gemeinderäten wurde noch angeregt diskutiert und besonders die lange Bauzeit von 6 Monaten, bei der Sanierung der Schmutterbrücke zwischen Hausen und Diedorf hinterfragt. Weiter forderten viele Mitglieder eine Ampel, für die Dauer der Sanierung, an der Anschlussstelle B300 zwischen Diedorf und Gessertshausen, welche als Ausweichstrecke dienen soll.

 

 

 

 

 

 

 

27. Januar 2014
von Ralf Meister
Kommentare deaktiviert

Willkommen

Herzlich Willkommen bei der CSU in Willishausen!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreunde,

wir freuen uns, Sie auf der Internetseite unseres Ortsverbandes Willishausen begrüßen zu dürfen.

Auf diesen Seiten möchten wir uns vorstellen. Wir informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort, und das politische Geschehen in Ihrer Nähe.

Hier finden Sie auch wichtige Termine und Veranstaltungen anderer gemeindlicher Vereine und Gruppierungen.

Überzeugen Sie sich von unserer Arbeit. Wir freuen uns auf Sie.

Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Ihr Vorstand